Gastartikel auf Kagels-Trading.de

Gestern ist ein von mir geschriebener Gastartikel auf Kagels-Trading.de erschienen, in welchem ich u.a. kurz auf meinen persönlichen Werdegang eingehe und die Idee hinter Tradevolution erläutere. Unter diesem Link findet ihr den Beitrag.

Der Seiteninhaber Karsten Kagels beschäftigt sich schon seit beinahe 30 Jahren mit der Börse. Er bietet mehrere kostenpflichtige Signaldienste an und postet darüber hinaus auf seinem Blog sowie seiner FB-Seite täglich neue Artikel aus dem Bereich „Trading & Investing“. Und falls ihr euch für die Gold, Silber und Minenwerte interessiert, dann checkt auch unbedingt seinen youtube channel, auf welchem er wöchentlich auf die Preisentwicklungen im Sektor eingeht!

Karsten hat mir – ohne das ich ihn darum gebeten hätte – von Beginn an bei Tradevolution beratend zur Seite gestanden und meine Artikel auf seinem Facebook fleißig geteilt. So etwas ist nicht selbstverständlich! Vielen Dank dafür Karsten und weiterhin viel Erfolg mit deinen Projekten. 🙂

31.07.17 #033 Eröffnung VIX Bull Call Spread (Oct’17, $20/$30) für $46

Anmerkung:

  • Falls es im Oktober zu einem Crash an den Aktienmärkten kommt, wird diese Position massiv performen, falls nicht, ist der Verlust auf $46 pro Spread begrenzt
  • Long VIX per Bull Call Spread (Oct’17 – $20/30) für $46 Debit
  • Kauf $20er Call für $78, Verkauf $30er Call für $32
  • max. Verlust: $46 falls VIX am Laufzeitende der Calls unter 20 steht
  • max. Gewinn: $954 falls VIX am Laufzeitende der Calls >/= 30 steht

Quote: Larry Benedict – The worst trade construction ever!

In 1988, I went to the Amex to trade the XMI, the major market index, which is an index based on 20 blue-chip stocks.

Q: Did you trade on the day of the crash (1989)

Yes. I came in short…

Q: Wow, that’s great.

No, I came in short straddles. I was short 20 calls and 20 puts. What was ironic about that day is that not only did the puts skyrocket as the the market crashed, but the calls also went up because volatility exploded. So I was losing on both sides of the trade.

WTF! 😛

Larry Benedict im „Hedge Funds Market Wizard“- Interview

Die verflixte 7… und das auch noch im Post-Election-Cycle!

Die Trades der letzten Woche im Überblick, ein Blick auf 3 Zyklencharts welche nichts Gutes verheißen, Ausblick auf die kommende Woche (5 min Lesezeit)

_____ „Die verflixte 7… und das auch noch im Post-Election-Cycle!“ weiterlesen

27.07.17 #032: Eröffnung IWM Bear Call Spread (Sep’17, $144/$146) für -$90

Anmerkung:

  • Begründung bärische Einschätzung IWM siehe hier
  • Short per Bear Call Spread (Sep’17 – $144/146) für $90 Prämie
  • Short $144er Call für $225, Long $146er Call für $135
  • max. Verlust: $110 falls IWM am Laufzeitende der Calls über $146 steht
  • max. Gewinn: $90 falls IWM am Laufzeitende der Calls unter $144 steht

Quotes: Ray Dalio – Mistakes & Learning

„I learned that everyone makes mistakes and has weaknesses and that one of the most important things that differentiates people is their approach to handling them. I learned that there is an incredible beauty to mistakes, because embedded in each mistake is a puzzle, and a gem that I could get if I solved it, i.e. a principle that I could use to reduce my mistakes in the future.

(…) For every mistake that you learn from you will save thousands of similar mistakes in the future, so if you treat mistakes as learning opportunities that yield rapid improvements you should be excited by them. But if you treat them as bad things, you will make yourself and others miserable, and you won’t grow.“

Ray Dalio  – Gründer des weltweit größten HedgeFonds: Bridgewater Associates

24.07.17 #032: Cover GDX Calls (Aug’18 2017, $22er)

Anmerkung:

  • Als Reaktion auf die FED-Sitzung stiegen die Edelmetalle und Minenwerte unter erhöhtem Volumen stark an
  • GDX stieg dabei über den MA 200 + Trendlinienwiderstand
  • Calls wurden deshalb mit einem Miniverlust gecovert